Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Ausgabe vom 26. Juni 2012

20-köpfige Delegation reist zum Hansetag

Gäste aus rund 109 Hansestädten und 14 Ländern werden in Lüneburg erwartet

Der 32. Hansetag der Neuzeit wird in diesem Jahr vom 28. Juni bis 1. Juli  in Lüneburg begangen. Lüneburg erwartet unter dem Motto „Verbindungen Leben – Netzwerk Hanse“ rund 109 Hansestädte aus 14 Ländern Europas. Im Rahmen einer großen Eröffnungszeremonie wird der Hansetag am Donnerstagabend um 21 Uhr eröffnet durch Ulrich Mädge, Oberbürgermeister der Stadt Lüneburg, Uwe Schünemann, Innenminister des Landes Niedersachsen, und dem Vormann der Hanse, Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe.

Neben dem Hansemarkt, auf dem sich die teilnehmenden Städte mit handwerklichen Produkten, typischen kulinarischen Spezialitäten sowie touristischen Informationen präsentieren, sind der Wissens- und Erfahrungsaustausch in den Arbeitskreisen und Seminaren zu den Themen Tourismus, Wirtschaft und Umwelt ein weiterer Schwerpunkt des Hansetages.

Seit einigen Jahren sehr erfolgreich im Hansetagsprogramm etabliert hat sich das Projekt „HANSEartWORKS“. An der Ausstellung in Lüneburg unter dem Thema „Formen – Gesicht – Gestaltung“ beteiligen sich Künstlerinnen und Künstler aus 28 Hansestädten. Auch die Hansestadt Lübeck ist vertreten, und zwar durch die Künstlerin Ulrike Obal.

In der am 30. Juni stattfindenden Delegiertenversammlung wird auch über die Neuaufnahmen der polnischen Stadt Kwidzyn, der deutschen Stadt Schwerte, der finnischen Stadt Ulvila und der englischen Stadt Kingston upon Hull in den Städtebund „Die Hanse“ entschieden. Für diese Sitzung liegen ebenso Bewerbungen der Städte Elblag und Kaliningrad für die Ausrichtung der Hansetage in den Jahren 2032 und 2034 vor.

Vor dem Hintergrund des 2014 in Lübeck stattfindenden Hansetages reist die Hansestadt Lübeck in diesem Jahr mit einer 20-köpfigen Delegation an. 

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de