Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Ausgabe vom 07. August 2012

Wer bezahlt?

Autor: Wilfried Link

Die Linke

Einen Fortsetzungsroman der besonderen Art können wir Gegenwärtig in einer Lübecker Tageszeitung verfolgen. Die Firma EUROIMMUN, die noch im Februar 2012 nicht bereit war, einen geringen Betrag für die Ergänzung der Lübecker Ortsschilder mit dem Zusatz „Universitätsstadt“ zu spenden, lässt sich ihre Werbeaktion für den Lübecker Flughafen einiges kosten. Denn Euroimmun profitiert direkt vom Flughafen: viele Geschäftsleute fliegen ab und nach Lübeck direkt. Die Lübecker Steuerzahler sollen für Euroimmun bzw. den Flughafen blechen, damit es der Firma gut geht. Wenn Sie dazu nicht bereit sind, verlässt das Unternehmen Lübeck.“ Eine ganze Stadt in Haftung nehmen für einzelne Wirtschaftsunternehmen? So leicht geht Erpressung? Alternative Vorschläge wurden in den Werbetexten selbst genannt: Der Hamburger Flughafen ist knappe 60 Kilometer von Lübeck entfernt und es kostet ein Vielfaches weniger die vorhandenen Strukturen zu nutzen, als in ein unsinniges Projekt zu investieren. Die Fluggesellschaft Rayn Air z.B., einer der beiden Fluglinienanbieter des Lübecker Flughafens, lässt schon durchblicken, dass ihr auf Grund gestiegener Treibstoff-
kosten einige Linienflüge zu teuer werden. Werden die Steuerzahler dann auch noch diese Kosten übernehmen? 

V.i.S.d.P.: Antje Jansen

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de