Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 04. September 2012

Brodtener Ufer - Ursachen klären

Autorin: Barbara Scheel

SPD

Von Zeit zu Zeit wird in den Medien aufgeregt über das Brodtener Steilufer diskutiert. Zuletzt in einem Lübecker Anzeigenblättchen, wo Herr Voigt von der FUL und Herr Wosnitza von den Grünen als Ursache für die Abbrüche vom Steilufer „Abwasserrohre“ ausmachten“. Sie sollten es besser wissen. Es handelt sich um Drainage-Rohre, die vor rund 50 Jahren zur Entwässerung zum Schutz des Brodtener Ufers verlegt worden sind. Nach dem Ergebnis einer Begehung der beteiligten Ämter spricht wenig dafür, dass diese für die Abbrüche ursächlich sind. Die Lübecker und Lübeckerinnen und die Besucher Travemündes haben Anspruch auf klare und verlässliche Aussagen. Ständig neue reißerische Berichte von angeblichen Sachverständigen aus dem politischen Raum führen zu unnötiger Verunsicherung der Bürgerinnen und Bürger. Der Umweltausschuss wird deshalb in einer der nächsten Sitzungen ausführlich die Frage, welche Ursachen für die Geländeabbrüche ursächlich sind, ob die aus dem Steilufer heraus ragenden Rohre einen Beitrag zu den Geländeabbrüchen leisten und ob es Maßnahmen zur Vermeidung der Abbrüche gibt, beschäftigen. Die Einschaltung eines Geolo-gen oder Geophysikers zur Ermittlung aller Fakten ist dabei eine logische Konsequenz.

 

V.i.S.d.P.: Peter Reinhardt

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de