Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 18. September 2012

Förderpreis für Anna Kinder

Mit dem Förderpreis der Deutschen Thomas Mann-Gesellschaft Sitz Lübeck e.V. für eine wissenschaftliche Qualifikationsarbeit wird in diesem Jahr die Dissertation von Anna Kinder über „Geldströme. Ökonomie im Romanwerk Thomas Manns“ ausgezeichnet. Der Preis wird im Rahmen der Jahrestagung durch den Präsidenten der Gesellschaft, Prof. Dr. Hans Wißkirchen, verliehen und ist mit 1.000 Euro dotiert.

Die Jury würdigt damit eine Arbeit, die auf dem aktuellen interdisziplinären Forschungsfeld ‚Literatur und Ökonomie‘ innovative Akzente setzt und überdies stilistisch brillant und ohne ausgrenzenden Fachjargon verfasst ist. Anna Kinder zeigt, wie Literaturwissenschaft dabei hilft, Ökonomie zu verstehen – und was man aus Thomas Manns Romanen über die Wirtschaft der Moderne lernen kann. Es geht um Grundmuster und Grundprobleme menschlichen Lebens.

Die Arbeit ist an der Universität Heidelberg entstanden und wurde von Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Borchmeyer betreut. Sie soll im kommenden Jahr im Verlag de Gruyter in der Reihe „Quellen und Forschungen zur Literatur und Kulturgeschichte“ publiziert werden.  

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de