Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 02. Oktober 2012

Schlimmer Sanierungsstau

Autor: Christopher Lötsch

CDU

12 Millionen Euro jährlich braucht es mindestens zur Gebäudeunterhaltung, sieben Millionen wurden in den letzten Haushalten von Bürgermeister und Rot-Rot-Grün eingestellt. Die fehlenden fünf Millionen Euro machen sich nun mehr als bemerkbar: Gerüste werden nicht mehr zur Sanierung, sondern zum Schutz der Bevölkerung aufgestellt. Dieser Zustand findet seine Ursachen in der katastrophalen und durch Rot-Rot-Grün noch verschärften Haushaltssituation einerseits und einem offenbar desinteressierten Bürgermeister andererseits.

Straßen, Schulen und Brücken zerfallen. Vor dem Hintergrund des Sanierungsstaus erscheint die mit rot-rot-grüner Mehrheit gegen die Stimmen der CDU beschlossene Schließung der bereits sanierten Schule Moisling und der Umzug in die marode Schule am Mühlenweg noch absurder. Derartige Beschlüsse kann und darf Lübeck sich nicht erlauben. Lübecks Haushalt muss konsolidiert und umgeschichtet werden. Dass Lübecks Rathausmehrheit sich tatsächlich immer noch gegen die von der schwarz-gelben Landesregierung beschlossene Konsolidierungshilfe für unsere Stadt sperrt, ist nicht nur vor diesem Hintergrund völlig unverständlich – es ist auch eine Versündigung an der Kernaufgabe Lübecks: Schulen zu sanieren statt sie zerfallen zu lassen.

V.i.S.d.P.: Andreas Zander

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de