Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 23. Oktober 2012

Beltquerung: Chancen nutzen!

Autorin: Jana Lange

FDP

Die „Fehmarnbelt Days“, die Ende September in Lübeck stattfanden, haben deutlich gemacht: Die feste Fehmarnbeltquerung birgt große Chancen für die Menschen in der Region zwischen Hamburg und Malmö. Die Möglichkeiten, die sich für die Betriebe und Arbeitnehmer dort ergeben, sind vielfältig. Auf Unternehmen und Handwerksbetriebe warten in der Region Seeland neue Arbeitsplätze und Absatzmärkte. Auch Lübeck wird davon profitieren. Der Tourismus wird gestärkt und ganz neue Möglichkeiten zur Vernetzung von wirtschaftlichen Initiativen dies- u. jenseits des Fehmarnbelt eröffnen sich. Die Akteure in Lübeck müssen diesen Prozess aktiv begleiten und eigene Akzente einbringen. Die Trassenführung der Bahn kann uns nicht egal sein; es sollte ein Hochgeschwindigkeitsnetz entstehen, das uns möglichst eng an die Region Öresund anbindet. Für die Hansestadt ergeben sich durch die Beltquerung ganz neue Chancen. Aufgrund der zentralen Lage im Dreieck Berlin-Hamburg-Kopenhagen kann sich Lübeck als Standort für Medizintechnik, Ernährungswirtschaft und Logistik sowie als größter Ostseehafen noch besser positionieren. Die FDP fordert Politik und Verwaltung auf, diese Chancen zu ergreifen statt die Risiken über zu betonen bzw. ‚rum zu sitzen und nichts zu tun.

 

V.i.S.d.P.: Thomas Rathcke

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de