Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ausgabe vom 23. Oktober 2012

Neue Deutsche Eventkultur

Autor: Lillo Ciulla

Miteinander

Datenschutz ist eine Muss Bestimmung. Im Alter umso mehr. Wen interessiert was mit den Alten von Morierhof passiert: beim verlassenen des Altesheim schlampt man mit persönliche Sachen, Nachlässe, sensible Daten als ob kein Datenschutz gäbe. Kein Kommunalpolitiker rührt sich als die LN darüber berichtet, die schutzbedürftige sind in andere Einrichtungen verlegt und ihre Eigentum zurückgelassen worden. Missstände die in Länder der dritte Welt vermutet werden, nicht in der Hansestadt Lübeck. Politiker haben keine Zeit auf Beschwerdebriefe zu antworten. Anfrage wie, wird man die Missstände klären; gibt man die Private Sachen zurück? Was ist mit den Krankenakten? Handelt es sich überwiegend um Migranten? Aus dem ehemaligen Altenheim soll einen Mehrgenerationswohnprojekt mit 40 Wohneinheiten entstehen, basta? Deshalb laufen Interessenten bei dem Besichtigung über herumliegenden Sachen die schmerzlich vermisst werden. Respektlos. Alte Leuten, es ist bekannt, hängen an ihre Erinnerungen und die Pflegeprotokolle und Krankheitsvermerke gehen Niemand etwas an: das ist private Sphäre! Ich bin Sprachlos und kann mich kaum vorstellen, dass so etwas mit meine Eltern erlaubt hätte, dann wäre ich auf die Barrikade gegangen. Aber ich bin „nur“ ein Italiener!

 

V.i.S.d.P.: Dieter Müller

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de