Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 22. Oktober 2017

Ausgabe vom 30. Oktober 2012

Vertragssicherheit am Airport

Autor: Peter Rotermund

FDP

Weitreichende Beschlüsse für die Zukunft des Flughafens Lübeck werden in den nächsten Sitzungen im Hauptausschuss getroffen. Es geht um Entscheidungen, die über 2012 hinausgehen. Soll der zum März 2013 auslaufende Vertrag mit Wizz Air mit den erfolgreichen Verbindungen nach Danzig und Kiew zunächst bis zum Herbst 2013 verlängert werden? Ein sofortiger positiver Entscheid ist für die Fluggesellschaft unverzichtbar, um für den Sommerflugplan 2013 Planungssicherheit zu haben. Das muss gewährleistet sein, zumal auch Ryanair Vertragssicherheit bis zum Herbst 2013 hat, und somit der Flughafen bis zu diesem Termin betrieben wird. Sollte es zu keiner Vertragsverlängerung mit Wizz Air kommen, bedeutet es den Abzug der so erfolgreichen Fluggesellschaft vom Airport Blankensee. Damit wäre ein verlässlicher und seriöser Partner des Flughafens ohne Not vertrieben. Es kann nicht angehen, dass die vorzeitige notwendige Vertragsverlängerung scheitern soll. Es ist allerdings zu befürchten, dass der designierte Fraktionsvorsitzende u. der Kreischef der SPD als erklärte Flughafengegner die Meinung vorgeben u. die Befürworter, die es auch in der SPD gibt, kein Gehör finden. In der jetzigen Verhandlungsphase mit Investoren muss ein positives Signal erfolgen.

 

V.i.S.d.P.: Thomas Rathcke

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de