Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 06. November 2012

Thomas-Mann-Kreis in Berlin

Lübecker Gesellschaft gründet zweiten Ortsverein nach Bonn

Am 23. Oktober wurde der Thomas-Mann-Kreis Berlin ins Leben gerufen. Die Gründung erfolgte in Gegenwart des Präsidenten der Deutschen Thomas-Mann-Gesellschaft Sitz Lübeck e.V., Professor Dr. Hans Wißkirchen. Der Kreis ist nach dem Verein Bonn-Köln der zweite Ortsverein, der innerhalb der Deutschen Thomas-Mann-Gesellschaft gegründet wurde.

Nach dem Vortrag trat die Mitgliederversammlung zusammen, um den Verein aus der Taufe zu heben. Während der etwa einjährigen Vorbereitungszeit hatten sich 25 Mitglieder eingeschrieben, und anlässlich der Gründung traten weitere zehn Personen bei, so dass der Ortsverein mit dem Gründungstag 35 Mitglieder umfasste. Zum Vorsitzenden wurde der pensionierte Oberstudiendirektor Dr. Wilfried Opitz gewählt, zu Stellvertretern wurden die an der FU Berlin tätigen wissenschaftlichen Mitarbeiter Dr. Tim Lörke und Dr. Bastian Schlüter sowie der Rechtsanwalt Clemens Meyer-Grieben aus Kiel bestimmt, dazu drei Beisitzer. Die Aktivitäten des Thomas-Mann-Kreises werden sich nicht auf die Organisation von Referaten prominenter Thomas-Mann-ForscherInnen beschränken. Es soll auch angehenden LiteraturwissenschaftlernInnen Gelegenheit gegeben werden, ihre Haus- und Abschlussarbeiten vorzustellen. Daneben können themen- und werkbezogene Lesungen und Diskussionen ihren Platz haben. Die erste Veranstaltung findet am 19. November um 20 Uhr im „Zauberberg“ in Berlin statt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de