Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 06. November 2012

So bleibt die Energie im Haus

Energiesparausstellung startet in der Handwerkskammer

Haus- und Wohnungseigentümer suchen verstärkt Möglichkeiten, durch Energieeinsparung die Nebenkosten zu senken, den Wohnkomfort und den Wert der Immobilie zu erhöhen.
Morgen startet die Hansestadt Lübeck die Energie- und Modernisierungskampagne in Zusammenarbeit mit der ZEBAU GmbH, der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V. und weiteren Partnern.

Um 17 Uhr beginnt in der Handwerkskammer in Lübeck, ein kostenfreier Informationsabend mit Beratungsständen und einer Ausstellung. Umweltsenator Bernd Möller: „Das Thema Energiewende ist in seiner Aktualität kaum zu toppen. Die Folgen des Klimawandels und steigende Energiekosten fordern uns zur Auseinandersetzung mit dem Thema auf.“ Modernisierungen bringen vor allem energetische und finanzielle Vorteile, so gut wie immer aber auch eine Verbesserung der Wohnqualität und die ästhetische Aufwertung des Hauses. „Nutzen Sie die Chance, sich zu ihrem Modernisierungsvorhaben kostenlos zu informieren und individuell beraten zu lassen“, sagt Senator Möller.

Welche Möglichkeiten es gibt, eine Immobilie fit zu machen und erneuerbare Energien zu nutzen? Wie nutzt man Fördermittel? Welche Unterstützungsangebote sind wichtig? Und wie kommt man an kompetente Ansprechpartner? Antworten auf diese Fragen haben die Partner der Energie- und Modernisierungskampagne in der Handwerkskammer. Gezeigt werden unter anderem Anlagenbeispiele und Modernisierungstechniken.

Zu gewinnen gibt es drei von den Stadtwerken gesponsorte thermografische Auswertungen für Gebäude, mit deren Hilfe sich Baumängel und -schäden lokalisieren lassen.

75 Prozent der Energie in deutschen Haushalten wird für die Raumwärme verbraucht. Mit einer umfassenden Modernisierung von Fassade, Dach und Kellerdecken lässt sich der Bedarf um bis zu 70 Prozent senken. Der Austausch alter Heizungsanlagen kann über 30 Prozent bringen. Die Nutzung erneuerbarer Energien ist eine Möglichkeit, um sich von den steigenden Energiepreisen unabhängiger zu machen. Solarthermie rentiert sich häufig bereits nach wenigen Jahren. Auch Holzpellets können eine rentable Lösung sein, und für den Niedrigtemperaturbedarf von Fußboden- und Wandheizungen ist Erdwärme eine effiziente Alternative.

Zusätzlich zu der Informationsveranstaltung gibt es die Möglichkeit, sich individuell beraten zu lassen. Die Kampagne bietet an drei Tagen kostenfreie Einzelberatungen mit unabhängigen Architekten und Energieberatern in Lübeck.

Eine telefonische Anmeldung für den Infoabend ist erforderlich. Informationen unter Telefon 0451 12 29 50 oder Internet unter  http://modernisierungskampagne.de/termine-der-energie-und-modernisierungskampagne.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de