Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ausgabe vom 06. November 2012

Neuer Heizspiegel für die Hansestadt

LübeckerInnen können ab sofort selbst ausrechnen, ob sich eine energetische Sanierung ihrer Wohnung lohnt. Das ermöglicht der neue „Heizspiegel Lübeck“, den die Hansestadt gemeinsam mit der Investitionsbank Schleswig-Holstein herausgegeben hat.

Ob sich für ein Haus oder eine Wohnung Investitionen in Wärmedämmung, Wärmeschutzfenster oder eine neue Heizungsanlage auszahlen, kann mit Hilfe des neuen Heizspiegels ausgerechnet werden. Für die energetische Modernisierung von Wohnungen können Fördermittel in Anspruch genommen werden. Selbstnutzer werden vom Land beispielsweise mit bis zu 1.000 Euro bezuschusst, private Vermieter mit bis zu 2.500 Euro pro Wohneinheit. Die Zuschüsse können bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein beantragt werden. Den Heizspiegel Lübeck gibt es ab sofort in allen Stadtteilbüros der Hansestadt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de