Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 24. Oktober 2017

Ausgabe vom 06. November 2012

Schafe pflegen Priwall-Dünen

Rund 400 Schafe haben Anfang November probeweise Station auf dem Priwall bezogen. Die Tiere sollen in den Dünen eingesetzt werden. Dies teilte der Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer mit. Die Naturschützer wollen schauen, ob die vom Sanddorn-Bewuchs gefährdete Stranddiestel mit Schafen im Zaun gehalten werden kann. Denn laut Landschaftspflegevereins-Chef Matthias Braun habe der Sanddorn Teile des westlichen Priwalls überwuchert. Vom Einsatz der Schafe verspricht sich der Landschaftspflegevereine eine Vergrößerung der Stranddiestel-Population. „Da die Pflegeherde von ihrem Einsatz auf der Grönauer Heide zu ihrem Winterquartier Richtung Osten zieht, bietet es sich an, auf dem Priwall eine Zwischenstation zu errichten“, sagt Braun.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de