Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 20. November 2012

Stadt wertet Spielplätze auf

Im Sommer können sich die Kinder auf eine „Wassermatschanlage“ freuen

Der Bereich Stadtgrün und Verkehr hat im Zuge der Grundüberholung städtischer Spielplätze mehrere Spielkombinationen in diesem Herbst erneuert. Der kleine Spielplatz in der Westhoffstraße hat zusätzlich zur vorhandenen Ausstattung mit einer „Wassermatschanlage“ und den immer beliebten Geräten wie Reck, Rutsche, Schaukel, Karussell nun eine neue Spielkombination mit vielfältigen Klettermöglichkeiten erhalten. Die Spielkombination aus Recyc-ling-Kunststoff lässt nach den bisherigen guten Erfahrungen mit dieser Materialwahl für Spielgeräte auf öffentlichen Spielplätzen auf eine langfristige und nachhaltige Investition hoffen.

Der Platz befindet sich im Viertel zwischen Schwartauer Allee und Fackenburger Allee in St. Lorenz. Vor zehn Jahren hat die Hansestadt Lübeck in der Nachbarschaft die Grün- und Spielfläche in der Waisenhofstraße mit vielfältigem Angebot eröffnet und vor zwei Jahren den Spielplatz am Marquardtplatz erneuert. Diese neue Maßnahme rundet das Angebot für die Kinder im engbebauten Viertel ab.

Auch für die Kinder in Moisling wurde vor kurzem eine solche neue Spielkombination auf dem Spielplatz im Eulenspiegelweg aufgestellt. Dort wurde das Standardprogramm an Spielgeräten ebenfalls durch dieses Gerät aufgewertet. Es bietet Aufstiegsmöglichkeiten mit unterschiedlichstem Schwierigkeitsgrad bis hin zur Kletterwand und belohnt den mühsamen Aufstieg mit einem kleinen Ausflug über eine Wackelbrücke in luftiger Höhe. Als dritter im Bunde wird der Spielplatz im Grünzug zwischen Kleine Klosterkoppel und Dorfstraße eine große Kombination aus demselben Material erhalten. Auch dieser Spielplatz wird mit weiteren kleinen Geräten völlig neu gestaltet. Die Arbeiten sollen möglichst noch vor dem Wintereinbruch abgeschlossen werden.

Planung und Bauleitung lagen in der Verantwortlichkeit des Bereichs Stadtgrün und Verkehr. Ausführende Firma ist die Meykopff Garten- und Landschaftsbau GmbH.

Besonderer Dank gilt der Spardabank, die sich an den Grundüberholungen der städtischen Spielplätze mit einer Gesamtspende von insgesamt 125.000 Euro beteiligt. Dieser Betrag wird über fünf Jahre verteilt ausgezahlt und läuft inzwischen im zweiten Jahr.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de