Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 27. November 2012

Flughafen gerettet!

In dieser Woche entscheidet die Bürgerschaft, welcher Investor in Blankensee an den Start geht

Aufatmen in Lübeck-Blankensee: Es stehen vier ernstzunehemde Investoren für den Flughafen in den Startlöchern. Dies teilte Bürgermeister Bernd Saxe in der vergangenen Woche auf einer Pressekonferenz mit. Am Donnerstag entscheidet die Bürgerschaft über den Verkauf des Airports.

Saxe ist zuversichtlich, dass der Verkauf glatt über die Bühne geht: „Ich bin überzeugt, dass sich für Lübeck Blankensee neue Perspektiven eröffnen.“Drei Investoren stellen sich zur Zeit der Flughafenbelegschaft vor: Der Unternehmer Björn Birr von Bismark, der ägyptische Geschäftsmann Dr. Mohamad Rady Amar und die Düsseldorfer SBC-Restrukturierung und Investment AG. Euroimmun-Chef Winfried Stöcker will mit Birr von Bismarck zusammenarbeiten  und eine eigene Fluggesellschaft gründen. Bürgermeister Bernd Saxe wird den Fraktionen am Wochenanfang einen Investor empfehlen, der finanziell leistungsfähig und bereit ist, den Planfeststellungsbeschluss umzusetzen. Der neue Betreiber soll nach Saxes Angaben, eine neue Flughafengesellschaft gründen, in die alle Mitarbeiter der bestehenden Flughafen-Lübeck GmbH übernommen werden sollen. Die Flughafen-Mitarbeiter müssen dem Betriebsübergang zustimmen, da es die alte Betreibergesellschaft nicht mehr geben wird. 

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de