Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 04. Dezember 2012

Nächster Halt: Klingenberg!

Ein neuer Weihnachtsexpress bringt Lübeck-Besucher zu den Märkten

Lübeck - die Weihnachtsstadt des Nordens hat eine neue Attraktion. Die Besucher der Adventsmärkte können noch bis zum 23. Dezember mit einem Bummelzug von Weihnachtsmarkt zu Weihnachtsmarkt fahren. Die Bahn startet zu jeder vollen Stunde vom Busparkplatz an der Musik- und Kongresshalle zu sechs Haltestationen in der Lübecker Innenstadt. Angefahren werden die Stopps Wallstraße, Klingenberg, Wahmstraße, An der Untertrave, Koberg und Beckergrube.

Zwei Schaffner steuern den Zug durch das weihnachtliche Lübeck und kassieren drei Euro für das Tagesticket vom Lübeck-Besucher, Kinder bis zwölf Jahre nehmen kostenlos auf einem von 56 Sitzen Platz.

Lübecks Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer sagte bei der Eröffnung des Weihnachtswunderlandes an der Obertrave: „Ich kann mir vorstellen, dass das Angebot gut bei Familien ankommt.“ Die Erlaubnis für den Zug zu bekommen, sei jedoch schwierig gewesen. Sogar der Senat habe sich mit dem Zug beschäftigt. „Es gibt Interessenlagen, die sagen Bimmelbahn und Weltkulturerbe - das passt nicht zusammen“, erklärte die Stadtpräsidentin. Deshalb möchte Schopenhauer auch, dass es eine Auswertung des Weihnachtsexpresses 2012 gibt. Jel

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de