Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 04. Dezember 2012

Überholverbot vor Rehderbrücke

Autoren: A. Schulte & L. Ciulla

Miteiander

Am Freitag, den 23. November erschien in den Lübecker Nachrichten ein Leserbrief, der sich auf einen Artikel mit der Überschrift: „Stadt bremst Autos auf der Rehderbrücke ab“ bezieht (LN, 21.11.2012). Der Leser ist selbst Fahrrad- und Autofahrer und begrüßt die Maßnahmen zur Geschwindigkeitsbegrenzung. Gleichzeitig gibt er zu bedenken, dass Piktogramme und eine Geschwindigkeitsanzeige das gefahrenträchtige Überholen vor der Rehderbrücke nicht verhindern kann. Damit hat er unserer Meinung nach uneingeschränkt Recht! Hat der Bauausschuss kein ÜBERHOLVERBOT in seine Überlegungen einbezogen? Das Verlassen der Fahrspur hat schließlich immer wieder zu Unfällen geführt! Verantwortungsvolle Verkehrsteilnehmer fahren unserer Meinung nach so langsam, dass sie alle Eventualitäten im Blick haben können! Ohne zusätzliche Hinweise auf Geschwindigkeitsbegrenzungen. Wäre es nicht sinnvoller, alle „Rennfahrer“ aus dem Verkehr zu ziehen, die unser Leben leichtsinnig und blödsinnig gefährden? Wir finden automatische Fotos der Rennfahrerpersönlichkeiten ohne vorherige Warnung am sinnvollsten! Die unsägliche Debatte über die Aufstellung von WAHN-Schildern vor „Blitzanlagen“ wurde in der Bürgerschaft durch unseren Antrag beendet! Im S-Ausschuss ging sie weiter!

 

V.i.S.d.P.: Dieter Müller 

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de