Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 28. Dezember 2012

Stulle statt Chips und Cola

Strakerjahnschule und Lidl kooperieren beim Frühstück

Der Schulkiosk im Lübecker Förderzentrum der Strakerjahnschule hat ausgedient. Seit Anfang November frühstücken die 60 Schüler im Unterricht gemeinsam und gesundes Vollkornbrot statt süße Sachen.

Möglich wird das Schulfrühstück durch das soziale Engagement des Lidl-Marktes. Der Discounter hat sich an den Fachbereich Schule und Sport gewandt, um langfristig etwas für Schüler zu tun.

Schulleiterin Barbara Liebmann (43) hat die 500 Euro, die das Unternehmen erstmalig im November für Lebensmittel-einkäufe in seinem Markt zur Verfügung gestellt hat, gerne angenommen. Eine Frühstücks-AG kümmere sich jetzt unter der Leitung von Pia Seitz (20) darum, dass die Schüler täglich ein kerniges Frühstück erhalten.

Die Absolventin des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) koordiniert zusammen mit ihrer Assistentin Margareta Rose (50) den Einkauf. Immer montags marschieren die beiden Anleiterinnen mit vier Schülern im Schlepptau in den anliegenden Supermarkt. „Dort sollen die Schüler unter anderem wirtschaftliches Einkaufen lernen", sagt Pia Seitz.

Schulleiterin Barbara Liebmann reagiert mit der Frühstücks-AG auf die unzureichende Ernährung , die sie bei vielen Schülern beobachtet hat. „Viele Kinder kommen ohne Frühstück in die Schule. Einige essen Chips und trinken Cola - bekommen aber kein richtiges Vollkornbrot." Und wenn die Schüler mal Geld haben, dann werde es am nächsten Kiosk „verbraten", statt gesundes Essen einzukaufen.

Jejey (11) freut sich über das neue Angebot, das es jetzt täglich gegen 10 Uhr im Unterricht gibt. „Das ist sehr lecker", sagt Jejey und seine Mitschülerin Damla (12) bemerkt dazu: „Manche Kinder bringen kein Essen mit in die Schule und haben Hunger."

Das hat jetzt ein Ende. Mit dem montäglichen Großeinkauf werden täglich Frühstücks-Tüten befüllt. Darin enthallten: Eine Stulle belegt mit Käse oder Wurst. „Dazu gibt es eine Flasche Wasser, eine Birne, Tomate oder Nektarine", sagt Pia Seitz. Jel

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de