Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 15. Januar 2013

Hochschulstandort gesichert

Autorin: Kerstin Langmaack

Bürger für Lübeck

Die Fraktion der Wählervereinigung „Bürger für Lübeck“ (BfL) begrüßt die Mitte Dezember getroffene, einstimmige Entscheidung des Senats, die Universität Lübeck in eine Stiftungs-Universität umzuwandeln. Damit kann die Lübecker Uni endlich aufatmen. Weitere Versuche aus der Landeshauptstadt Kiel, die Hansestadt Lübeck als Hochschulstandort von der Landkarte verschwinden zu lassen, dürften damit erst einmal vom Tisch sein. Ab 2015 wird die Lübecker Uni damit wesentlich unabhängiger von Entscheidungen der schleswig-holsteinischen Landesregierung sein und ihre im Lauf der Jahre gewonnene Eigenständigkeit erhalten. Zuletzt gab es im Jahr 2010 einen Versuch der schwarz-gelben Landesregierung, die Lübecker Uni zu Gunsten Kiels komplett zu schließen. Das war schließlich am großen Protest der Lübecker Bürgerinnen und Bürger und aller Bürgerschaftsfraktionen gescheitert. Jetzt hat die Universität mit ihren über 3.000 Studierenden und 1.500 Mitarbeitern größere Planungssicherheit und wesentlich bessere Voraussetzungen für eine Kooperation mit der regionalen Wirtschaft. Das stärkt den Standort Lübeck und wird Arbeitsplätze in der Stadt erhalten. Wir freuen uns als Bürger für Lübeck über die so deutliche Entscheidung des Senats der Universität Lübeck.

 

V.i.S.d.P.: Volker Krause

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de