Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 22. Januar 2013

Altöl richtig entsorgen

Beim Ausmisten von Garagen und Kellerräumen finden sich oft flüssige Schadstoffe wie zum Beispiel Bremsflüssigkeit, Altöl, Säuren, Laugen oder diverse Lackreste. Bei einigen Flüssigkeiten weiß man nach Jahren manchmal nicht einmal mehr, was in dem Gefäß ist. Für die umweltgerechte Entsorgung dieser Stoffe haben Sie nun mehrere Möglichkeiten: Sie bringen die Schadstoffe (maximal 10 Liter) während  der Öffnungszeiten kostenlos zu einem der vier Lübecker Recyclinghöfe. Achten Sie bitte darauf, gefährliche Flüssigkeiten wie Säuren oder Laugen möglichst in ihren Originalbehältnissen zu transportieren und ausreichend zu kennzeichnen. Bei unbekannten Stoffen, weisen Sie bitte die Mitarbeiter der Recyclinghöfe darauf hin. Sie können auch die kostenlose Abholung bei Ihnen zu Hause durch das Schadstoffmobil beantragen. Den Antrag können Sie per Post, per Telefon oder auch per Internet stellen, der Termin wird Ihnen dann mit der Post mitgeteilt. Einmal im Monat steht Ihnen das Schadstoffmobil in wechselnden Stadtteilen von 8 bis 12 Uhr zur Verfügung. Mehr Beratung gibt es unter 0451/707600 von montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie per Email: entsorgungsbetriebe@ebhl.de und im Internet unter www.entsorgung.luebeck.de.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de