Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 11. Dezember 2017

Ausgabe vom 22. Januar 2013

Alle dürfen bleiben!

Autor: Hans-Jürgen Martens

Die Linke

Die Fraktion DIE LINKE fordert neue Mietverträge für die Bewohner der Herreninsel. Die neuen Verträge müssen allen Bewohnern der Insel ein lebenslanges Wohnrecht zusichern. Es kann nicht sein, dass nur die „jetzigen Mieter“, welche mit der Stadt einen Vertrag haben, ein lebenslanges Wohnrecht eingeräumt bekommen. Mit „jetzigen Mietern“ im angebotenen Vertrag sind nicht die Angehörigen des Mieters, wie Ehefrauen, Kinder und Großeltern gemeint. Diese müssten nach Ableben des „jetzigen Mieters“, lt. Vertrag, ihre Häuser abreißen und die Insel verlassen. Eine Vererbung ihrer Häuser ist im Vertrag ausgeschlossen. Hier gibt sich die Lübecker Verwaltung unmenschlich und kalt. Als Ziel scheint die Entvölkerung der Herreninsel. Der Grund dieser Repressalien ist der gegenüberliegende Seelandkai, hier soll bald rund um die Uhr gearbeitet werden und die Stadt Lübeck befürchtet Klagen der Bewohner der Herreninsel aufgrund des nächtlichen Lärms. Die Herreninsel ist seit 1934, belegbar und rechtmäßig bewohnt. Viele Generationen haben ihr Leben auf der Herreninsel verbracht. Sie haben praktisch aus dem Nichts, meist in Eigenarbeit, ihre Häuser aufgebaut. Diese Menschen haben ein Recht auf Planungssicherheit für sich und ihre nachwachsenden Generationen.

 

V.i.S.d.P.: Antje Jansen

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de