Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 29. Januar 2013

Abstimmung über Grünstrand

Stadt informiert über Grünstrandbebauung. Imetas präsentiert Konzept

Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer lädt zu einer Einwohnerversammlung am Montag, 4. Februar, in Travemünde ein. Alle in Lübeck mit Haupt- und Zweitwohnsitz gemeldeten Bürgerinnen und Bürger werden über die beabsichtigte Bebauung des Grünstrandes an der Kaiserallee informiert. Hintergrund: Die Bürgerschaft hatte Anfang  2012 beschlossen, die Flächen des Grünstrandes in Travemünde in einer europaweiten Ausschreibung anzubieten. In dem Interessenbekundungsverfahren hat die Hamburger Investorengemeinschaft Imetas und Primus ein Bebauungskonzept vorgeschlagen. Es sieht vor, dass 50 Prozent des Grünstrandes für die öffentliche Nutzung auch zukünftig erhalten bleiben. Gegenstand des Konzeptes ist die Planung und Realisierung eines Segelcampus mit Hotel und Hotelappartements sowie einer Marina. Insgesamt wird von einer Gesamtinvestition von 67 Millionen Euro ausgegangen. Der Bau der Marina und das von der Investorengemeinschaft vorgeschlagene Konzept eines Segelcampus stellen einen hochattraktiven Endpunkt der neugestalteten Promenade dar und bilden einen weiteren Baustein zur Belebung Travemündes. Für die Versammlung in der Ostseeakademie sind u.a. folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen: Tourismuskonzept, Aqua-Top und Votum der Einwohnerversammlung zur Bebauung des Grünstrandes. Um dem Bieter als möglichen Bauherren die Möglichkeit zu geben, sein Konzept vorzustellen und zu informieren, findet am Montag, 4. Februar, von 18 bis 21 Uhr, Einlass 17 Uhr, die Einwohnerversammlung in der Ostseeakademie statt. Das Pommernzentrum befindet sich im Europaweg 3, 23570 Lübeck. Wichtiger Hinweis: Für die Abstimmung ist der Personalausweis erforderlich. Wer seinen Zweitwohnsitz in Lübeck oder Travemünde hat, muss eine Meldebescheinigung vorweisen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de