Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 05. Februar 2013

Kultur ohne Licht

Senatorin Borns kündigt Gespräch an

Wegen offenbar fehlender Sicherheitsvorkehrungen an einer Bühnenbeleuchtungs-Konstruktion in der Travemünder Kulturbühne hat der Bereich Schule und Sport dem Kulturbühnen-Bereiber Wolfgang Hovestädt kurzfristig die Nutzung der Bühnenbeleuchtung untersagt. Nach Informationen der Stadtzeitung fehlen unter anderem Sicherungsketten an den Strahlern. Wolfgang Hovestädt hat den Eindruck, dass ihn die Verwaltung „massiv behindert.“ Deshalb hat Hovestädt am vergangenen Wochenende zu einer Taschenlampen-Veranstaltung in die Aula der Stadtschule eingeladen, „um die Köpfe von Politik und Verwaltung zu erleuchten“, wie es in einer Presseankündigung heißt. Lübecks Kultursenatorin Annette Borns will die Sache nicht eskalieren lassen. Borns verweist auf einen Gesprächstermin in dieser Woche. Borns: „Hovestädt macht gute Sachen, hält sich aber nicht an Verabredungen.“      Jel

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de