Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 12. Februar 2013

Frost sprengt Lübecks Straßen

Das unbeständige Winterwetter knackt die Asphaltdecken im Stadtgebiet

Mitten im fließenden Verkehr flicken Firmen jetzt im Aufrag der Hansestadt Lübeck wieder die Löcher im Asphalt, so wie hier am St.-Jürgen-Ring, Höhe Kreuzung Kronsforder Allee. Das abwechselnde Frost und Tauwetter setzt den Straßen derzeit extrem zu. Nach Angaben des Bereiches Stadtgrün und Verkehr sind alle Straßen betroffen, vor allem die stark befahrenen Verkehrsadern.

Der Leiter des Bereiches Stadtgrün und Verkehr, Dr. Stefan Klotz, beurteilt die Schlaglochsituation auf Lübecks Straßen schlicht als „schlecht“ und verweist auf die Möglichkeit, die Schäden online zu melden. Auf den Autobahnen rund um die Hansestadt sieht‘s nicht anders aus. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein weist darauf hin, dass für die Sanierung von Frostschäden auf der A 20 zwischen dem Kreuz Lübeck und dem Parkplatz Karkfeld die rechte Fahrspur der Richtungsfahrbahn Rostock auf einer Länge von zirka 7 Kilometern gesperrt werden musste. In der Gegenrichtung (Fahrtrichtung Segeberg) werden ebenfalls zirka 7 Kilometer der rechten Fahrspur zwischen der Travebrücke und dem Kreuz Lübeck gesperrt. Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich bis zum 15. Februar dauern. Schadensmeldungen an Straßen im Stadtgebiet unter www.stadtentwicklung.luebeck.de/verkehr/strassen_bruecken/schadensmeldung.html

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de