Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 21. Oktober 2017

Ausgabe vom 19. Februar 2013

Fairtrade-Stadt mit neuem Müsli

In Lübeck laufen jetzt Müsliverpackungen mit Fairtrade-Logo vom Band

Vor einem Jahr hatte das Lübecker Traditionsunternehmen Brüggen sein erstes fairtrade-gesiegeltes Müsli auf den Markt gebracht - das „Crunchy Muesli“ mit Zartbitterschokolade und Haselnüssen. Die Zutaten wie Rohrzucker, Kakao und Kokosrapel stammen aus Fairem Handel.

Der Fairtrade-Gesamtanteil beträgt insgesamt 37 % „Wir verzeichneten einen überwältigenden Absatz, sagte Stefanie Haas, Verkaufsbereichsleiterin bei Brüggen.“ Kein Wunder eigentlich, - denn es war nicht nur für Brüggen das erste fairtrade-gesiegelte Müsli, sondern auch das erste in Deutschland. „Das war für uns Grund genug, ein zweites fair gehandeltes Müsli noch schneller, als ursprünglich geplant, folgen zu lassen. Jetzt sind die ersten Packungen vom Band gelaufen und auch sofort ausgeliefert worden. Es ist wieder ein „Crunchy Muesli“ – diesmal mit Trauben und Nüssen. Rohrzucker, Sultaninen, Erdnusskerne, Kokosraspel, Cashewkerne und Mandeln mit einem Gesamtanteil von
42 % stammen aus fairem Handel. Dies trägt dazu bei, die Lebens- und Arbeitsbedingungen von kleinbäuerlichen Familien und Arbeiterinnen und Arbeitern auf den Plantagen des Südens zu verbessern.

In Lübeck erhältlich sind die Müslis bei Contigo, Edeka, Sky, Plaza, Citti ... Der Arbeitskreis Faire Stadt/die Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Lübeck  honorierte das Engagement von Brüggen für den Fairen Handel und zeichnete das Unternehmen als Unterstützer der Fairtrade-Town-Kampagne aus.

„Wir möchten das Bewusstsein der Verbraucher für fair gehandelte Produkte wecken, jeder einzelne kann ein Stück dazu beitragen, denn niemand möchte etwas essen, für dessen Herstellung andere ausgebeutet werden. Wir freuen uns über die Auszeichnung und auf gemeinsame Marketingprojekte mit dem Arbeitskreis Faire Stadt.“ Kommentierte Stefanie Haas von Brüggen. Horst Hesse, Sprecher des Arbeitskreises Faire Stadt/der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Lübeck: „Dass wir neben Einzelhandelsgeschäften, Cafes, Restaurants, Vereinen, Kirchengemeinden und Schulen jetzt erstmals auch einen Hersteller zu unseren Unterstützern zählen können, freut uns. Besonders freuen wir uns, dass ein so bedeutendes Unternehmen hier den Anfang gemacht hat. Ich bin mir sicher, dass diesem Vorbild bald andere folgen werden.“

Und neben Kleinbauern im Süden, der Firma Brüggen und dem AK Faire Stadt sehen sich auch noch andere als Gewinner: Aykut Kayabas vom Fairtrade-Shop Contigo, Heike Schüttler vom Hotel an der Marienkirche und Silke Langmaack vom Hotel zur alten Stadtmauer freuen sich, dass sie ihren Kunden bzw. Gästen faire Müslis von einem Lübecker Hersteller anbieten können, und Janine Streu vom Lübeck und Tavemünde Marketing weist noch einmal hin auf den Imagegewinn für Lübeck als erste Fairtrade-Stadt in Schleswig-Holstein. Weitere Informationen www.fairtrade-stadt-luebeck.de

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de