Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 26. Februar 2013

Wieder Warnstreiks

im Lübecker Hafen

Mit mehrstündigen Warnstreik haben Hafenmitarbeiter am Wochenende und am Montag in Lübeck für 7,9 Prozent mehr Lohn gestreikt. In der Nacht zu Sonnabend haben sich nach Gewerkschaftsangaben rund 35 Mitarbeiter der Nachtschicht am Skandinavienkai an den Aktionen beteiligt. Am Montagmorgen rief Verdi erneut zum Streik am Nordlandkai auf. Nach Gewerkschaftsangaben liege nach sieben Monaten und 23 Verhandlungsrunden kein Angebot der Arbeitgeber zur Lohnforderung der Gewerkschaft vor. Ein Streitpunkt in den laufenden Tarifverhandlungen ist die Arbeitnehmersicherung. Dafür stehen rund 5,1 Millionen Euro aus dem Anteilsverkauf an Rreef zur Verfügung. Bis 2023 könnten Hafenarbeiter, die aus wirtschaftlichen Gründen nicht weiterbeschäftigt werden können, vorübergehend bei der Stadt weiterbeschäftigt werden oder in eine Qualifizierungsmaßnahme wechseln. Während Verdi in dieser Sache der Arbeitgeberseite „Blockadehaltung“ vorwirft, fordert die Lübecker Hafengesellschaft (LHG) konstruktive Verhandlungen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de