Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 21. Oktober 2017

Ausgabe vom 05. März 2013

Zuschussdeckelung aufheben

Autor: Ulrich Pluschkell

SPD

Die SPD-Fraktion war beim Stadtverkehr Lübeck zu Gast, um eine erste Bilanz der Ergebnisse der Liniennetzoptimierung zu ziehen. Fazit: Der Stadtverkehr hat seine Schularbeiten gemacht und die von der Bürgerschaft beschlossene Zuschussgrenze von jährlich 15 Mio. EUR eingehalten. Er hat den Spagat zwischen flächendeckender Linienversorgung und Servicesteigerungen auf der einen Seite und den von der Politik vorgegebenen Einsparungen auf der anderen Seite gut gemeistert. Aber es sind auch Nach- bzw. Verbesserungen erforderlich! Die SPD-Bürgerschaftsfraktion fordert deshalb, - unverzüglich mehr Gelenkbusse anstelle von Standardbussen einzusetzen, - den Busverkehr verstärkt auf die Bedürfnisse von Schülern und Senioren auszurichten und - den Bürgerdialog zu intensivieren. Die SPD wird sich im Gegenzug dafür einsetzen, dass die 15 Mio.  Euro-Deckelung für den Stadtverkehrszuschuss entsprechend der allgemeinen Preissteigerung angepasst wird. Der Stadtverkehr ist als Dienstleistungsunternehmen besonders personalkostenintensiv. Bei eingefrorenem Zuschuss käme es zwangsläufig zu weiteren Personaleinsparungen und Angebotsverschlechterungen im Öffentlichen Personennahverkehr.

 

V.i.S.d.P.: Jan Lindenau

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de