Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 22. Oktober 2017

Ausgabe vom 26. März 2013

Gesellschaften überprüfen!

Autor: Lars Rottloff

CDU

Schon seit Jahren fordern wir eine Überarbeitung des städtischen Portfolios von etwa 40 Gesellschaften im Besitz der Hansestadt Lübeck. Dass dies notwendig ist, wird vor dem Hintergrund der fortwährenden Verluste in Millionenhöhe bei vielen von ihnen deutlich. Bitter ist, dass besonders Verlustgesellschaften im städtischen Eigentum sich am Markt gegenseitig Konkurrenz machen. Allein im Bereich der Vermarktung von Veranstaltungsräumlichkeiten konkurrieren drei städtische Gesellschaften miteinander und bereiten sich gegenseitig Verluste. Die Lage der Gesellschaften ist alles andere als zeitgemäß: Es gibt keine geordneten Aufgabenstrukturen und keine geregelten Zuständigkeiten. Dieser Zustand zeigt deutlich das Desinteresse des Bürgermeisters Bernd Saxe (SPD) für den Konzern Lübeck. Zuletzt haben uns die öffentlich gewordenen Vorgänge bei den Lübecker Stadtwerken erschreckt, die noch längst nicht aufgeklärt sind. Sie offenbaren eine Vergütung von Managementgehältern, die sich die Hansestadt Lübeck nicht leisten kann und darf. Während andere Verwaltungsbereiche ständigen Einspar- und Reformvorgaben unterliegen, gilt für einige städtische Gesellschaften Bernd Saxes ‚Weiter gehts!’ - in die roten Zahlen.

V.i.S.d.P.: Andreas Zander

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de