Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 09. April 2013

Polizei Dein Freund und Helfer

Autor: Lillo Ciulla

Miteinander

Es ist lobenswert, wenn sich die Polizei die Zeit nimmt und das Gespräch mit den hier lebenden Migranten sucht. Es ist ein gutes Zeichen, wenn die Polizei im Forum für Migranten und Migrantinnen in der Hansestadt Lübeck empfangen wird. Im Forum wurde der Polizei Delegation von den vielen anwesenden ausländischen Mitbürgern misstrauisch aber aufmerksam zugehört und die Polizei wollte freundlich zuhören und erklären. Hier traf „Dein Freund und Helfer" auf die Skeptiker, dessen Einstellung notorisch aus negativen Erfahrungen mit der Polizei her stammen sei es aus der Heimat oder genauso aus den Gastländern. Traumatisierte Menschen meiden Polizisten, weil Sie Angst vor Ihnen haben, obwohl sie gute Arbeiter und gute Mitbürger ohne Fehl und Tadel sind. Hier ist die Nähe der Polizei gefragt: Z.B. der Schutzmann vor Ort. Der Polizist, der unter anderem ehrenamtlich den ausländischen Frauen, vor allem denen mit einem Kopftuch, das Fahrradfahren beibringt, ist ein guter Anfang. Dafür gab es im Jahr 2012 den Integrationspreis des Landes S-H. Wenn die Polizei durch eine Reform geschwächt wird und auch die Migranten auf manche Fragen, Sorgen und
Ängste ein Schulterzucken als Antwort bekommen, weil kein Geld für Prävention da ist, kein gutes Zeichen!

V.i.S.d.P.: Dieter Müller

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de