Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 18. Dezember 2017

Ausgabe vom 23. April 2013

Lübecks Ortsschilder unterm Hammer

Stadt verkauft 40 Schilder bei Fundsachenversteigerung in Karlshof

Die alten Ortsschilder mit der Aufschrift „Hansestadt Lübeck“, die gegen neue mit dem Hinweis „Universitätsstadt“ ausgetauscht worden sind, werden am kommenden Mittwoch, 24. April, im Rahmen der Fundsachenversteigerung im Gemeinschaftshaus Karlshof angeboten. Dies teilt der Bereich Stadtgrün und Verkehr mit.

Insgesamt 40 alte Ortsschilder, die seit Herbst vergangenen Jahres im Stadtgebiet ausgetauscht und erneuert wurden, kommen jetzt unter den Hammer. Auf den Schildern stehen Ortsteilnamen wie Niendorf, Genin, Buntekuh, Reecke oder Schönböcken. Auf einigen Rückseiten steht aber auch Stockelsdorf oder Bad Schwartau sowie Hinweise zur nächsten Ortschaft oder zum nächsten Ortsteil wie Schlutup oder Buntekuh.

Aufgrund zahlreicher Anfragen interessierter Bürger habe sich der Bereich Stadtgrün und Verkehr dazu entschlossen, die Schilder nicht zu verschrotten, sondern sie zu versteigern, erklärt Jörg Bayer, Sachgebietsleiter Verkehrseinrichtungen  Bayer rät die ersteigerten Ortsschilder nicht im Vorgarten aufzustellen. „Das könnte die Polizei auf den Plan rufen.“ Die Versteigerung startet am Mittwoch, 24. April, in Karlshof, Hofweg 11a, in Lübeck. Jel

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de