Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 23. April 2013

Rekommunalisierung stoppen!

Autorin: Jana Lange

FDP

Die von einigen Parteien unterstützte oder befürwortete Rekommunalisierung der Stadtwerke Lübeck nach dem Ausstieg der Firma Dong Energy führt in die Sackgasse! Die Monopolkommission und der Präsident des Bundeskartellamtes warnen vor diesem Schritt. Die Übernahme der Anteile durch eine Bürgergenossenschaft gefährdet eine nachhaltige, bezahlbare und zuverlässige Energieversorgung. Die FDP ist für Lübeck als Hauptgesellschafter, damit weiterhin eine faire, bezahlbare Tarifstruktur angeboten wird. Allerdings brauchen auch kommunale Versorger externes Kapital, um Investitionen in eine regenerative Versorgung zu gewährleisten sowie Partnerschaften mit europäischen Energieunternehmen, um den Markt mit attraktiven Konditionen zu erhalten. Dieses wäre durch eine Bürgerbeteiligung nicht gewährleistet. Die Interessen des Versorgers sind nicht die gleichen wie die der Bürger. Auch wenn die Bürgergenossenschaft das Geld aufbrächte, den Dong-Anteil zu übernehmen, was passiert, wenn einer Nachschusspflicht nachgekommen werden muss? Wie erklärt die Genossenschaft den Mitgliedern dieses? Wie ehrlich wird mit den Renditeerwartungen umgegangen? Wir brauchen frisches Kapital und europäisches Know-how, um eine moderne, nachhaltige Energieversorgung zu gewährleisten.

 

V.i.S.d.P.:  Thomas Rathcke

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de