Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 30. April 2013

Grünes Licht für Lübecks Wasserspiele

Anlagen wieder flott – Erste Fontänen sprudeln in der City

Mit Lübecks Wasserspielen ist es wie mit einem Auto nach einem langen Winter: „Man hat immer was daran zu tun“, erklärt der Schlosser Holger Zakl beim Flottmachen von Lübecks neuen Wasserspielen in der Breiten Straße. Unterhalb der Flaniermeile bringt Zakl‘s Kollege, der Elektriker Jan Mahlke, die High-Tech-Anlage für die Fontänen auf Vordermann. In drei unterirdischen Kammern werden rund 5 Kubikmeter Wasser, so schätzt der Elektriker, von mehreren Pumpen hin- und herbewegt, gefiltert und so aufbereitet, dass die Düsen nicht verkalken. Jetzt versprühen Lübecks illuminierte Fontänen wieder südländischen Flair in der Hansestadt. Neben den Wasserspielen in der City sprudelt es auch auf dem Spielplatz an der Obertrave und auf dem Klingenberg.

In dieser Woche, so erklärt Ingenieur Dieter Schmedt, werde auch der sogenannte „Goldene Sod“ in der Breiten Straße, der Brunnen auf dem Koberg und die Wasserspiele auf dem Gustav-Radbruch-Platz wieder in Betrieb genommen. Ob und wann die in die Jahre gekommenen Wasserspiele am Gustav-Radbruch-Platz erneuert oder umgestaltet werden, konnte Schmedt nicht sagen. Dies hänge von der zukünftigen Gestaltung des Platzes ab. Jel

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de