Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 09. Februar 2010

Befreiung von Schnee und Eis

Mitarbeiter des Winterdienstet pausenlos im Einsatz, um Straßen zu räumen

Das Winterwetter verlangte von den Mitarbeitern des Winterdienstes in den vergangenen Wochen Höchstleistungen rund um die Uhr. Viel Schnee, abwechselndes Tauwetter und Frost waren die Herausforderungen an die Winterdienstler.

"Alle verfügbaren Mitarbeiter der Stadtreinigung, vom Bereich Verkehr und Stadtgrün sowie die beauftragten Fremdfirmen sind pausenlos im Einsatz", berichtet Cornelia Tews, Pressesprecherin der SRL. Nur nach und nach konnte der Schnee geräumt werden - zumal Mitte der Woche frisch gefallener Schnee, der sofort gefror, die Situation verschärfte. Hauptverkehrsstraßen wurden geräumt und abgestreut, 166 Kilometer Rad- und Gehwege, 619 Haltestellen, 209 Busbuchten, 286 Unterstände sowie 21 Wendeschlafen abgearbeitet.

Am Donnerstag konnten SRL-Mitarbeiter beginnen, die Fußgängerzone mit Schaufel, Radlader und Containerfahrzeugen von den Schneemassen zu befreien. "Den Radlader benötigen wir, da der Schnee durch den Lieferverkehr sehr stark verdichtet ist und per Hand nicht weg geschaufelt bekommen", so Jörg Gausing von der Stadtreinigung.

Parallel zur Fußgänerzone räumten die Winterdienstler viele Nebenstraßen, die durch Schnee und Eis nur noch schwer befahrbar waren. Im Einsatz waren und sind nicht nur SRL-Mitarbeiter, sondern auch beauftragte Fremdfirmen. Sie befreiten gemeinsam zudem Regenwassereinläufe von Schnee und Eis, um Pfützenbildung vorzubeugen.

Ausgesetzt wurde seit Donnerstag die Entleerung der Biotonnen. Die im Haushalt anfallenden Bioabfälle werden solange gemeinsam mit dem Restmüll in der Restmülltonne erfasst und eingesammelt.

Unter Telefon 0451/4077100 beantwortet der Kundenservice der Entsorgungsbetriebe und Stadtreinigung Fragen von Bürgerinnen und Bürger. msn

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de