Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 14. Mai 2013

Klar zum Anheuern

Stadt sucht einen Schiffsmechaniker für die Passat

Flexibel soll der neue Mann an Bord der Passat sein, gastfreundlich, schwindelfrei und handwerklich geschickt. So zumindest sieht Schiffsmechaniker Gerhard Grothe den Job, den die Hansestadt Lübeck jetzt für den Bereich Schule und Sport, Bark Passat zum nächst möglichen Zeitpunkt extern ausgeschrieben hat. Grothe kennt sich aus an Bord des Flying-P-Liners. 1980 war der Seemann mit dem blauen Overall noch Matrosen-Anwärter auf dem Priwall. Damals habe eine Werbeagentur in der Seemannsschule Statisten für Schokoriegel-Werbung gesucht und dann einen Film auf der Passat gedreht. Grothe kletterte  für den Trailer in die Wanten - als Statist. Heute hat der Schiffsmechaniker an Deck der schönen Dame das Steuer fest in der Hand. Mit drei anderen Kollegen und Florian Herkommer (20), einem FSJ‘ler  aus Baden-Württemberg, hält Grothe den Segler in Schuss und balanciert dafür täglich zwischen zwei Professionen. Hotelier für die Gäste auf der einen Seite und Schiffsmechaniker für die Passat auf der anderen. Der neue Mann, oder die neue Frau an Deck, müsse auf jeden Fall „kopffest“, also schwindelfrei sein und in luftiger Höhe die Flaggenleine einfädeln können, wenn das Tau mal aus der Rolle rutsche. Seemännische Fertigkeiten an den Tauen wie das  Spleißen, gehören ebenfalls zum alltäglichen Repertoire an Bord. Nicht zu vergessen - malerische Fähigkeiten: „Wenn wir hinten fertig gemalt haben, können wir vorne wieder anfangen“, sagt Florian Herkommer. Der 20-jährige absolviert noch bis August ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Travemünde. Gearbeitet wird an Bord des Flying-P-Liners zehn Tage am Stück, so Grothe. Danach haben die Mitarbeiter fünf Tage frei. Die Frühschicht, inklusive Deckschrubben, gehe von 6 bis 13.48 Uhr, die Spätschicht von 13.48 Uhr bis 21.36 Uhr. Wer als SchiffsmechanikerIn oder BootsbauerIn im Passathafen anheuern möchte, richtet seine Bewerbung an: Hansestad Lübeck - Der Bürgermeister, Personal- und Organisationsservice, Kennziffer 29, Fischstraße 2 bis 6, 23552 Lübeck. Weitere fachliche Fragen beantwortet Frau Richter unter Telefon 04 51/1224045. Jel

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de