Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 21. Mai 2013

Neues Leben am Stadtgraben

Autor: Ulrich Pluschkell

SPD

Auf Verlangen der SPD im Bauausschuss führte die Bauverwaltung jetzt eine öffentliche Bürgerinformation zum Bebauungsplan Fackenburger Allee/Stadtgraben durch. Nach langen Jahren des Stillstandes tut sich endlich etwas auf den Flächen zwischen IHK, Stadtgraben und Lindenteller. Die Fläche soll künftig größtenteils als Mischgebiet ausgewiesen werden. Konkret geplant ist der Bau eines Hotels zwischen Bahnhofsbrücke und IHK sowie eines Geschäftshauses auf der Fläche des ehemaligen Autohandels am Lindenplatz. Zudem soll zwischen IHK und Stadtgraben eine Senioreneinrichtung gebaut werden. Erfreulich sind auch die ebenfalls geplante Erweiterung des Lindenparks auf Teilflächen des ehemaligen Autohandels bis zum Stadtgraben und die Verlängerung des Uferwanderwegs entlang des Stadtgrabens bis zum Werftstieg. Damit wird die Grundlage für die Beseitigung eines langjährigen städtebaulichen Schandflecks geschaffen. Das etwa 4 Hektar große Areal im Eingangsbereich zur historischen Altstadt kann dabei nur mit äußerster Rücksicht auf das UNESCO-Weltkulturerbe bebaut werden! Daher legen wir besonderen Wert darauf, dass die altstadtseitige Bebauung sehr zurückhaltend ist und der Blick auf die Altstadt nicht zugebaut wird, die Sichtachsen erhalten bleiben.

 

V.i.S.d.P.: Jan Lindenau

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de