Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 11. Juni 2013

Lübeck hilft Lauenburg

Helfer von THW, Feuerwehr und Verwaltung bringen High-Tech-Pumpen und Sandsäcke

Nachdem der Landrat des Kreises Herzogtum Lauenburg den Katastrophenfall festgestellt hat, wurden Einsatzkräfte und technisches Gerät von Berufsfeuerwehren anderer Landkreise angefordert. So benötigt der Kreis Hochleistungspumpen, die aus den Landkreisen Nordfriesland und Itzehoe sowie der Hansestadt Lübeck zum Schutz der Lauenburger Altstadt vor dem Elbehochwasser angefordert worden sind. Darüber hinaus stellen Lübecks freiwillige Feuerwehren Personal ab. Aus dem THW-Ortsverband Lübeck wurde Räumgerät in die Region Lauenburg entsandt. Zudem wurde die 2. Bergungsgruppe alarmiert, die ebenfalls zur Unterstützung der Transportkapazitäten an die Elbe verlegt wurde. Auch Lübecker Unternehmen helfen: Ein Lebensmittelhersteller spendiert eine Palette Gulasch-Suppe für die Versorgung der Hilfskräfte. Führungskräfte des THW unterstützen die Geschäftsstelle Lübeck im sogenannten Leitungs- und Koordinierungsstab. Dazu sind auch Verwaltungsmitarbeiter nach Lauenburg gefahren, um das THW zu unterstützen. Lübecks Innensenator Bernd Möller: „Ich danke den ehrenamtlichen Helfern für ihren Einsatz. Das ist gelebte Solidarität mit denen, die jetzt unserer Hilfe bedürfen.“

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de