Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 17. Dezember 2017

Ausgabe vom 11. Juni 2013

Bürgerakademie sucht hanseatische Ideen

Sieger erhält 1.500 Euro – Bewerbungsschluss am 15. November 2013

„Der Hanse auf der Spur“ ist das Thema des diesjährigen Preises der Bürgerakademie. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können sich mit ihren Ideen beteiligen. Zum zweiten Mal schreibt die Bürgerakademie Lübeck einen Preis aus, um herausragende Ideen mit Innovationspotenzial zu prämieren, die in der Zukunft umgesetzt werden können. Ziel des Wettbewerbs ist es, dass sich Lübecker Bürgerinnen und Bürger mit der Geschichte der Hanse und ihrer Bedeutung für die Entwicklung ihrer Stadt auseinandersetzen.

Im Zusammenhang mit dem Hansetag im Jahr 2014 und im Vorwege der Eröffnung des europäischen Hansemuseums im Jahr 2015 versteht sich die Bürgerakademie als Motor für
direkte Bürgerbeteiligung. Bewerben können sich Einrichtungen, Institute, Vereine, Verbände, Unternehmen, Schulklassen sowie Gruppen von Schüler, Studenten, Jugendlichen oder Erwachsenen und ganze Stadtteile aus Lübeck. Die Bewerber entwickeln eine Projektidee, die auf Spuren der Hanse, Gegenstände, Exponate, Texte oder Sonstiges in Lübeck aufmerksam macht. Damit Kreativität ins Spiel kommt, muss jede Idee in irgendeiner Form visualisiert werden. Ob als Modell, Hörspiel, Theaterstück, Videoaufnahme oder erläutert durch Fotos, Graphiken und Pläne. Ein weiterer Beitrag zur Kreativität ist die öffentliche Präsentation der Finalisten: Im Januar 2014 erläutern die Finalisten auf der Bühne ihre Wettbewerbsidee. Sie haben nach dem Konzept des „FameLab“, einer neuen Form der internationalen Wissenschaftsvermittlung, drei Minuten Zeit, um Publikum und Fachjury zu überzeugen. Die beste Projektidee wird mit dem Preis der Bürgerakademie Lübeck 2013 in Höhe von 1.500 Euro ausgezeichnet. Der 2. und der 3. Preis sind mit jeweils 1000 bzw. 500 Euro dotiert. Infos unter: www.buergerakademie.luebeck.de.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de