Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 09. Juli 2013

Wachsende Sperrmüllhaufen …

Kennen Sie das auch? Sie haben bei den Entsorgungsbetrieben Lübeck eine Sperrmüllabfuhr beantragt und legen das Sperrgut am Abend vor dem Termin gut sichtbar an die Straße. Und siehe da, am anderen Morgen ist Ihr Sperrguthaufen wie von Zauberhand gewachsen. Sie haben Ihr Sperrgut ordnungsgemäß angemeldet und andere Bürger legen einfach Sperrgut oder Dinge die nicht zum Sperrmüll gehören, dazu (z. B. Autoreifen, Elektrogeräte Farben und Lacke etc.). Und jetzt haben Sie ein Problem: Der Haufen wird nicht oder nicht vollständig abgefahren und Sie als Antragsteller sind erst einmal verantwortlich. Das Zulegen von nicht angemeldeten Abfällen beim Sperrmüll stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und wird mit einem Bußgeld geahndet. Jeder angeschlossene Lübecker Haushalt hat die Möglichkeit, zweimal im Jahr eine Sperrmüllabholung in Anspruch zu nehmen. In unserem Sperrmüllflyer haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt. Rufen Sie uns an, wir schicken Ihnen den Flyer zu. Mehr Beratung gibt es unter der Nummer 0451 707600 zu den Servicezeiten montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie per Email: entsorgungsbetriebe@ebhl.de und im Internet unter www.entsorgung.luebeck.de.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de