Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ausgabe vom 16. Juli 2013

124. Travemünder Woche

Sechs WM-Titelkämpfe in spektakulären Katamaran-Klassen und der ehemaligen Olympischen Bootsklasse Tempest, Segel-Bundesliga, Segeln zum Anfassen auf der Trave und der Medienbahn und ein fulminantes Festival-Potpourri für alle Sinne: das alles ist die 124. Travemünder Woche. Dazu auf zehn Regattabahnen etwa 30 Segelklassen. Und zwei Premieren: die TW Classic Bahn auf der Holzschiffe starten werden und die 300 Seemeilen Langstrecken Regatta. Die Regattawoche voller Höhepunkte startet am Freitag, den 19. Juli und endet am Sonntag den, 28. Juli. Mit dabei sind rund 1.500 Aktive an den Startlinien der Regattafelder und rund eine Million Zuschauer an Land. Die Party steigt auf über 80.000 Quadratmeter von der Bertlingstraße bis zur Trelleborgallee und wieder zurück. An Land wird Live-Musik von Bell Book & Candle („Rescue me“), vom The Voice of Germany Drittplatzierten, Michael Schulte, oder dem X-Factor Teilnehmer, Björn Paulsen, geboten – dazu die Kultbands Torfrock und United Four und die neue Travemünder Woche Schlagernacht. Nicht fehlen dürfen die internationalen Gaumenfreuden von feinköstlich bis fernöstlich, zwei spektakuläre Höhenfeuerwerke und dazu ein knapp 50 Meter hohes Riesenrad.

Kinder können sich auf dem Abenteuerspielplatz CITTI kos-tenlos austoben und segelinteressierte Zuschauer erleben nachmittags die Showrennen auf der Trave. Aber Segelsport zum Anfassen gibt es auch an der Nordermole. Da ist die neue Medienbahn. Hier starten täglich wechselnde, spektakuläre Bootsklassen direkt in Ufernähe. Moderatoren erklären das Renngeschehen und geben einen Einblick in taktische Tricks der Sportler. Auf dieser Bahn startet auch am ersten Wochenende die Segel-Bundesliga. Der erste deutschlandweite Leistungswettbewerb der verschiedenen Clubs in Deutschland. Das gesamte Programm kann auf der offiziellen TW-iPhone-App aufgerufen werden.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de