Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 30. Juli 2013

Lärm belastet

Autor: Rolf Müller

FDP

Lärm belastet, macht krank und doch verursachen und wollen wir ihn. Was für den einen Lärm ist, ist für den anderen nur schöne Musik zum Abschalten oder einfach nur zur Freude. Können und müssen wir Lärm tolerieren? Nein, jeder hat ein Anrecht auf Ruhe. Jeder hat aber auch ein Anrecht auf Unterhaltung und Spaß. Wie lässt sich das vereinbaren? Gesetzliche Regelungen gibt es genug, die die Lärmbelastung begrenzen und verringern sollen. Dennoch gibt es immer wieder Klagen über zu viel Lärm durch Verkehr, Betriebe oder Veranstaltungen. Wir brauchen nicht mehr Kontrolle und Regelungen durch Behörden, sondern sollten uns fragen, ob wir nicht selbst für mehr Ruhe sorgen können. Muss ich regelmäßig zu meinem Vergnügen zu laut Musik hören oder mit unnötig hoher Drehzahl mit dem Auto durch die Stadt fahren? Muss ich zur Mittags- oder Abendzeit mit Lärm erzeugenden Geräten arbeiten? Wenn jeder nicht nur an sich sondern auch etwas mehr an seine Mitmenschen und seine Umwelt denken würde, könnte sehr viel krank machender Lärm vermindert werden. Etwas mehr Rücksichtnahme und überlegtes Handeln hilft uns allen.

V.i.S.d.P.: Thomas Rathcke

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de