Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 06. August 2013

Anwohnerhinweise: Ja bitte!

Autor: Detlev Stolzenberg

Piraten

Der Masterplan Straßen ist wichtig, aber noch nicht eingeführungsreif. Die Aufnahme, die Bewertung und die Entscheidung was wann saniert werden soll, sollte nicht per se der Verwaltung übertragen werden. Die gewählten Gemeindevertreter müssen die Entscheidung über die einzelnen Maßnahmen behalten. Hier zeigt sich, wie wichtig die Zuarbeit eines Ortsbeirates ist – mit engagierten, ortskundigen und direkt gewählten Einwohnern. Außerdem müssen die Verkehrsteilnehmer und die Straßenanlieger in den Prozess der Aufstellung des Masterplans eingebunden werden. Ihre täglichen Verkehrserfahrungen können ohne zusätzliche Kosten in die Bewertung einfließen. Dazu ist eine umfassende Einwohnerinformation und Mitwirkung vorzusehen. Tatsächlich sind die veröffentlichten Vorlagen zum Masterplan noch nicht für eine abschließende Beratung geeignet: die Bewertungspläne fehlen und die Prioritätensetzungen sind zu hinterfragen. Der Masterplan ist aufgrund der derzeitigen Personalstruktur noch nicht abschließend bearbeitet. Und es verwundert, dass einige marode Hauptverkehrsstraßen nicht berücksichtigt sind, während andere Straßen, die noch gut befahrbar erscheinen, im nächs-ten Jahr saniert werden sollen.

V.i.S.d.P.: Oliver Dedow

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de