Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 10. September 2013

Hafenschuppen gerettet

Autor: Thorsten Fürter

Grüne

Die Hafenschuppen auf der Nördlichen Wallhalbinsel bleiben erhalten und das Luxus-Bau-Projekt Kailine wird beendet. Wir hatten im Wahlkampf versprochen “Baukultur erhalten”. Deshalb ist dieser Beschluss der Bürgerschaft ein großer Erfolg für die GRÜNEN. Jetzt müssen die Überlegungen weiter vorangetrieben werden, WIE wir künftig die Nördliche Wallhalbinsel entwickeln. Sie soll zu einem spannenden innerstädtischen Viertel werden: Mit Hafenarchitektur, Strandsalon und einer Belebung durch Wohn- und Gewerbeangebote. Schädlich wäre es allerdings, trotz Bürgerschaftsvotums weiter an Kailine festzuhalten. Die Argumente der Baukultur-Gegner bleiben schwach: Die Kailine-Bebauung hat in der Stadt keine positive Resonanz erzielt. Die Bürgerschaft hatte sich aus gutem Grund vorbehalten, über die Bebauung der Wallhalbinsel nach der Wahl abschließend zu entscheiden. Das wussten die Investoren ganz genau, denn sie haben im Vertrag mit der Stadt durch ihre Unterschrift auf Schadensersatz, falls sie nicht bauen dürfen, verzichtet. Jetzt trotzdem eine Schadensersatzklage in Millionenhöhe gegen die Stadt anzudrohen hat kaum Aussicht auf Erfolg und lässt uns an der Verlässlichkeit des Investors zweifeln.

V.i.S.d.P.: Thorsten Fürter

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de