Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 10. September 2013

Zeitnahe Bürgerbeteiligung

Autor: Antje Jansen

Linke

Nachdem die Bürgerschaft das Projekt „Kailine“, auch mit Stimmen der LINKEN, gestoppt hat, müssen jetzt Beteiligungsmöglichkeiten der Bürger an der Zukunft der Nördlichen Wallhalbinsel geprüft werden. Der Widerstand der Bürgerinitiative (BIRL) und 20.000 Unterschriften gegen das Prestigeprojekt vor der Altstadtinsel haben gezeigt, dass viele Bürger unserer Stadt mit der Entscheidung der Lübecker Politik nicht einverstanden waren. Somit war die Kehrtwende die einzig richtige, logische Konsequenz, die hätte getroffen werden können. Seit den großen Protesten gegen Stuttgart 21 ist die Zeit des „Durchwinkens“ von Großprojekten in Deutschland vorbei. Wünsche und Ideen von BürgerInnen müssen in ein neues Konzept der Bebauung der Nördlichen Wallhalbinsel maßgebend eingearbeitet werden, letztendlich könnte ein Bürgerentscheid die Lösung herbeiführen. Wichtig für DIE LINKE. ist jetzt eine zeitnahe Entscheidung über die Bürgerbeteiligung, ein langer Stillstand, über die Frage wie es nun auf der Nördlichen Wallhalbinsel weitergehen kann, ist nicht das Ziel der LINKEN und wohl auch nicht im Sinne aller Beteiligten.

V.i.S.d.P.: Antje Jansen

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de