Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 17. September 2013

Schick: Lübecks „Lisa“ hat einen neuen Klüverbaum

Sieben Anstriche mit Benar-Öl muss der neue Klüver der „Lisa von Lübeck“ noch bekommen – dann ist der über zehn Meter lange Mast aus Douglasienholz reif für die Endmontage. „Am 24.  September kommt der alte Klüver raus und der Neue rein“, sagt Bootsbaumeister Heino Schmarje. Die „Lisa“ war Mitte Juni mit dem Segelschulschiff „Sedov“ vor Holland kollidiert. Bei der Havarie wurden Vorschiff und Klüverbaum der Kraweel erheblich beschädigt. Trotz lädierter „Nase“ haben Lübecks Seemänner und die Crew der Jugendbauhütte die Kraweel wieder flott gemacht. Katja Busse (18, Foto) aus Neustadt lernt in ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr in der Lübecker Denkmalpflege jetzt Wissenswertes über historischen Bootsbau. Mit „Bestmann“ Wolfgang Pose (74) an ihrer Seite lackiert die Neustädterin den neuen Klüverbaum, der wie alle Masten der Kraweel aus dem Forst bei Behlendorf stammt. Nach dem Einbau Ende September segelt die „Lisa“ nach Svendborg (Dänemark). In einer Spezialwerft, so Schmarje, soll das Vorschiff wieder aufgebaut werden: „Da wird unser Provisorium aus Fichtenholz wieder abgebaut, die Nase gerichtet und dann kommt alles original so wieder hin, wie das war – und die Zinkanoden machen wir gleich mit.“ Jel

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de