Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 17. September 2013

Phönix-Gelände: Stadt prüft Neuordnung

LBV Phönix warnt vor Zerschlagung der Sportflächen an der Falkenstraße

Die Hansestadt Lübeck prüft die Verträglichkeit von Sport- und Wohnnutzungen entlang der Flächen des LBV Phönix an der Falkenstraße und der Straße an der Falkenwiese. Laut Bausenator Boden soll Ende September/Anfang Oktober ein Gutachten vorliegen, das die Überplanung der Flächen an der Wakenitz ermöglicht.

Hintergrund ist ein Erbpachtvertrag auf der Fläche des LBV, der zum Jahresende ausläuft. Die Phönixer sehen die Existenz des konzertierten Sport-, Schul und Vereinslebens an der Wakenitz bedroht. Steffen Kohl, 2. Vorsitzender des Vereins, zeichnet ein düsteres Szenario, sollte der Erbpachtvertrag nicht verlängert werden: „Dann können wir den Laden dicht machen.“ 1300 Sporter seien im LBV organisiert, darunter 600 Kinder und Jugendliche. Hinzu kämen zahlreiche Kooperationen mit Schulen und dem Hochschulsport.

Die Leiterin des Lübecker Hochschulsports, Dr. Petra Roßkopf, äußert Zweifel an einer kombinierten Sport- und Wohnnutzung: „Wohnungen neben Tennis- und Hockeyanlagen – da ist der Konflikt vorprogrammiert“, so Dr. Roßkopf. Sollten die Sportflächen an der Falkenstraße reduziert werden, so bestünde die Gefahr das stadtnahe Bewegungsräume an den Stadtrand verlagert werden, so Dr. Roßkopf weiter. Wichtig sei darüberhinaus, dass auch die Vereine am Kanal, die ebenfalls von auslaufenden  Erbpachtsverträgen betroffen sind, weitere Planungen mit einbezogen werden. Lübecks Kultursenatorin Annette Borns erklärt in einer amtlichen Mitteilung, dass die Sportanlage an der Falkenstraße unverzichtbar sei. Die Frage des Erbbaurechts solle nachrangig betrachtet werden. Sie sei letztendlich nur der Anlass die Chancen einer Neuordnung des Areals anzupacken. Das Gelände sei als Sportanlage für Schulen und den Stadtteil nie in Frage gestellt worden und die beteiligten Senatoren seien dabei die Fachlichkeiten zu einem Fazit zusammenzutragen.            Jel

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de