Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 17. September 2013

Prüfen-Rufen-Drücken

Autor: Thomas Rathke

FDP

Seit ein paar Tagen läuft die „Woche der Widerbelebung“ in Lübeck. Durch Privatpersonen wurde auch hier auf diese bemerkenswerte, bundesweite Aktionswoche, die unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministers Daniel Bahr (FDP) steht, hingewiesen. Diesen Personen gilt unser Dank für ihr Engagement - zeigt es doch einmal mehr, dass nur durch das Ehrenamt viele Dinge in Lübeck am Laufen gehalten werden. Ziel der Aktion ist es, den Helfenden die Berührungsängste zu nehmen und sich drei kleine Schritte wieder ins Gedächtnis zu rufen: prüfen, rufen, drücken. Denn jeder kann helfen – und für den Betroffenen kommt es auf jede Minute an! Bei einem Kreislaufstillstand wird das Gehirn bereits nach drei Minuten nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Die Zeit ist also ein wesentlicher Faktor für das Überleben! Die anstehenden Aktionen vermitteln Ihnen leicht erlernbare Wiederbelebungsmaßnahmen. Viele Organisationen, z. B. Johanniter Unfallhilfe bieten täglich Trainingsmöglichkeiten an. Nutzen Sie die Chance, sich mit den wenigen, aber lebensrettenden Handgriffen vertraut zu machen! Weitere Informationen finden Sie auf: www.einlebenretten.de 

V.i.S.d.P.: Thomas Rathke

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de