Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 16. Dezember 2017

Ausgabe vom 24. September 2013

Sportstätte bleibt

Autor: Marek Lengen

SPD

Niemand – schon gar nicht die SPD - will dem LBV Phönix das Vereinsgelände wegnehmen, um dort Wohnungen zu bauen. Ganz im Gegenteil. Die Flächen an der Wakenitzseite bleiben für den Sport erhalten. Deshalb wollen wir den 2013 auslaufenden Vertrag verlängern. Wir wollen auch dem Tanzclub Hanseatic und dem Lübecker Judoclub die Zukunft sichern. Deren Erbpachtverträge an der Kanalseite der Falkenstraße laufen 2016 aus. Sinnvoll ist, wenn alle drei betroffenen Sportvereine ab 2016 zwischen Falkenstraße und Wakenitz angesiedelt sind und einen langfristigen Erbpachtvertrag erhalten. Dazu muss eine neue Planung vorangetrieben werden. Die Sportverwaltung erarbeitet bereits ein Entwicklungskonzept mit den beteiligten Vereinen und mit dem Turn- und Sportbund, auch im Sinne des Schulsportes. Übergangsweise soll der aktuelle Erbpachtvertrag des LBV Phönix bis 2016 verlängert werden. Diese drei Jahre müssen für die Neugestaltung der Sportstätten genutzt werden. Dann bietet sich auch die Chance, auf der Kanalseite der Falkenstraße ab 2016 eine Wohnbebauung weiterzuentwickeln. Vorreiter ist der Neubau des Lübecker Bauvereins auf dem ehemaligen Grundstück der Firma Schröder/Gerstenberg

V.i.S.d.P.: Jan Lindenau

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de