Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 26. Juni 2019

Ausgabe vom 29. September 1998

Den Stimmen auf der Spur

Bundestagswahl:So kommen Prognose und Hochrechnung zustande

0440202.gif
Stefan Schüttler erklärt den Fragebogen; Foto: N. Löwe

Kaum hatten die Wählerinnen und Wähler des Wahlbezirk 709 in der Schule am Stadtpark ihre Stimme abgegeben, wurden sie beim Verlassen des Wahllokals von Stefan Schütt, Interviewer des Meinungsforschungsinstituts Firma Infratest, gebeten, ein paar Fragen zu beantworten. "Wem haben Sie Ihre Erst- und Zweitstimme gegeben? Wie wählten Sie 1994? Wann haben Sie ihre endgültige Wahlentscheidung getroffen und haben Sie sich für oder gegen die Rechtschreibreform entschieden?", waren nur einige Angaben, die Schütt für den zweiseitigen anonymen Fragebogen benötigte.

Die Firma Infratest aus München ist seit Ende des letzten Jahres von der ARD beauftragt, Prognosen und Hochrechnungen für die Berichterstattung im Fernsehen zu erstellen. Zu diesem Zweck werden die insgesamt 13 000 Wahlbezirke in Deutschland nach verschiedenen Kriterien eingeteilt, wie zum Beispiel politische Hochburg, Alters- und Sozialstrukturen. Per Zufallsprinzip werden daraus 1000 Bezirke herausgegriffen, die das gesamte Bundesgebiet repräsentiv darstellen. Interviewer befragen beim Verlassen des Wahllokals jede sechste Wählerin beziehungsweise jeden sechsten Wähler. Den ganzen Tag über sammeln sie die Ergebnisse. Schütt befragte am Wahltag rund 50 Personen. Stündlich wertete er in einer kurzen "Pause" die Antworten aus und gab die Ergebnisse telefonisch nach München weiter.

Dort wurden sie erfaßt und in Statistiken umgesetzt. So konnte aus dieser bundesweiten Stichprobe zu
18 Uhr die Prognose erstellt werden.

Zusätzlich werden weitere, per Zufallsprinzip ausgewählte Wahlbezirke telefonisch nach dem ausgezählten Endergebnis befragt, so daß wenige Minuten später bereits die erste Hochrechnung vorliegt. Diese Hochrechnungen werden ständig aktualisiert, sobald weitere Ergebnisse ausgezählter Wahlbezirke vorliegen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de