Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. April 2019

Ausgabe vom 06. Oktober 1998

Kinotip

Soul in the Hole

"Soul in the Hole" heißt das älteste und bedeutendste der über 40 Basketball-Turniere, die in jedem Sommer in den Straßen des New Yorker Stadtteils Brooklyn stattfinden. Hier haben legendäre Karrieren begonnen, wie beispielsweise die von Michael Jordan.

Der Film "Soul in the Hole" - in den USA als bester Basketball-Film gefeiert - begleitet die Mannschaft der Kenny's Kings einen Sommer lang auf ihrem Siegeszug bei den verschiedenen Turnieren, aber auch beim Training und am Abend, wenn die Spieler, allesamt "Jungs aus den Projects", um die Häuser ziehen. Das Ergebnis ist eine spannende und amüsante Beschreibung der sozialen Funktion des Sports und des Lebens in Brooklyn.

Im Mittelpunkt stehen Ed "Booger" Smith, ein Genie mit dem Basketball, und sein Adoptivvater und Trainer Kenny Jones, der die Kenny's Kings gegründet hat und betreut. Der
Soundtrack wurde von den bekannten East-Coast-Rappern Wu Tang Clan produziert. Mit ihrer Hilfe konnte der Film ins Kino kommen und die "Soul in the Hole Foundation" gegründet werden, die jugendliche Streetball-Spieler unterstützt.

Der amerikanische Film von 1995 wird am 9., 10. und 11. Oktober im Kommunalen Kino, Mengstraße, jeweils um 20 Uhr, gezeigt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de