Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 23. April 2019

Ausgabe vom 13. Oktober 1998

LÜBECK STATISTISCH

Die Versorgungssituation der älteren Menschen mit Wohn- und Pflegeplätzen hat sich in Lübeck in den letzten zehn Jahren stark gewandelt. Einerseits ist das Angebot entsprechend der Zunahme an älteren Menschen ausgeweitet worden, andererseits sind neue Versorgungsarten wie Seniorenwohnanlagen oder betreute Altenwohnungen entstanden. Während sich das Versorgungsangebot in den Lübecker Altenheimen 1988 auf lediglich 2637 Plätze belief, betrug die Anzahl der Heimplätze ohne Behindertenheimplätze im Jahre 1996 schon 3413. Dieser Anstieg um rund 30 Prozent ist hauptsächlich auf die Ausweitung des Pflegebereichs zurückzuführen.

Im Zuge der Einführung der Pflegeversicherung wurden viele Altenheimplätze in Pflegeplätze umgewandelt. Besonders deutlich wird dieser Prozeß an der Anzahl der Heimplätze der Jahre 1996 und 1997: Um 20 Prozent, von 2411 Pflegeheimplätze 1996 auf 2897 Plätze 1997, stieg das Versorgungsangebot an. Aufgrund der Zunahme von Wohnplätzen und betreuten Seniorenwohnanlagen blieb die Anzahl der Altenheimplätze von rund 1000 trotzdem relativ konstant.

1997 standen für 1000 Einwohner über 65 Jahren 70 Pflegeplätze und 24 Wohnplätze in der Hansestadt zur Verfügung - laut Lübecker Altenplan von 1993 ein befriedigendes Versorgungsangebot .

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de