Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 19. April 2019

Ausgabe vom 13. Oktober 1998

Ein neuer Abwasserkanal

0460206.gif
Bauleiter Jörg-Christian Gauer bei den Vorarbeiten; Foto: C. Przywara

Am Montag wurde mit dem Neubau eines Schmutzwassersammlers in der Ratzeburger Allee begonnen. Wie die Entsorgungsbetriebe Lübeck mitteilen, dauern die Bauarbeiten voraussichtlich bis zum März 1999. Im ersten Bauabschitt soll dieser neue Sammler vorwiegend in gesteuertem unterirdischen Vortrieb zwischen der Hüxtertorallee und dem Mönkhofer Weg auf einer Gesamtlänge von rund 650 Meter hergestellt werden. Die Baumaßnahme kostet rund drei Millionen Mark.

Mit der Anbindung des neuen Sammlers an das vorhandene Abwasservorflutsystem wird das Schmutzwasser aus dem Stadtteil St. Jürgen und der angeschlossenen Vororte zukünftig im Sinne des Umweltschutzes ohne Entlastung in ein Gewässer dem Zentralklärwerk zugeführt.

Da der neue Sammler in einer Tiefe bis zu elf Metern verlegt wird, und die Trasse durch Grünanlagen und Parks mit zum Teil dichtem und altem Baubestand führt, und weil die Straße stark befahren ist, wird überwiegend im unterirdischen Rohrvortrieb gearbeitet. Dieses Bauverfahren stört am wenigsten und ist aus wirtschaftlichen Gründen die günstigste Lösung.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de